, Faraj Daniel

Gelungener Saisonstart

Die Aktivmannschaft des RC Winterthur startete am vergangen Samstag in die neue Saison.

 
Endlich war es wieder soweit.
Die Swiss Premium League (NLA) startete bereits letzte Woche in die Saison 2021.
 
Am Samstag 4. September kam es auch in der 1. Liga zum Saisonstart.
Die Corona Situation machte besonders den kleinen Vereinen einen Strich durch die Rechnung. Einige Mannschaften hatten zum Auftakt besonders Mühe ihre Ringer mit einem Zertifikat an einen Wettkampf mitzunehmen, so ach der RCW. Mit bloss 6 Ringer und gemischten Gefühlen, reisten wir nach Oberriet Grabs.
 
Im ersten Kampf der Saison trafen wir auf die Ringerriege Uzwil. (10:17 für den RCW)
Da beide Vereine nicht alle Gewichtsklassen besetzen konnten, gab es bloss drei Kämpfe. Remo Moro konnte kur vor Schluss seinen Gegner auf den Rücken legen und somit die vollen 4 Punkte für seinen Verein holen. 
Bis 65kg traf Dani Faraj auf den Altroutinier Beat Müller. Am Schluss war es ein knapper Sieg vom Altmeister.
Im dritten und bereits letzten Kampf kämpfte der junge Tösstaler Livio Scrivano in der Gewichtsklasse bis 70kg. Nach der ersten Technik war der Kampf bereits schon wieder zu Ende. Livio konnte seinen Kontrahenten mittels Nackenhebel auf den Rücken legen.
 
Weiterer Siegen gegen Rapperswil Jona (11:14 für den RCW)
In der Gewichtsklasse bis 57kg konnte Nadir zum zweiten Mal als kampfloser Sieger von der Matte gehen.
Dani, Livio und Remo konnten ihre Kämpfe jeweils gewinnen.
Lehrer gegen Schüler; Lars Werren vom RC Winterthur und Stefan Ammann lieferten sich einen spannenden Kampf. Stefan, welcher der ehemalige Lehrer von Lars war, zog am Schluss das bessere Los. Mit einem knappem 11:8 Sieg gegen Lars zeigte der Lehrer seine ganze Routine. 
 
Kommenden Samstag reisen wir nach Uzwil und wollen die nächsten beide Siege nach Hause bringen!
Sicherlich wird dann der RCW ein breiteres Kader mitbringen.